Bitte beachten Sie folgende Informationen bezüglich der Aufstiegsgenehmigungen:

Eine mit einer Foto- oder Filmkamera bestückte Flugdrohne unterliegt der Aufstiegskontrolle des zuständigen Regierungspräsidiums / Landesluftfahrtbehörde, welches für den Einsatz des Multikopters eine Aufstiegsgenehmigung erteilt.

Für unsere Foto- und Filmdrohnen verfügen wir über eine erweiterte Allgemeinaufstiegserlaubnis. Flüge mit diesen Kameradrohnen können sowohl indoor als auch outdoor zügig durchgeführt werden. In besonderen Fällen ist eine vorausgehende Klärung mit den Polizeibehörden bzw. dem Amt für öffentliche Ordnung sowie die Beantragung einer Einzelfaustiegsgenemigung notwendig. Dazu zählen Einsätze näher als 1,5km von Flugplätzen für Rettungszwecke und Kathasprohenschutz sowie Militäreinrichtungen. Die Prozedur bzgl. der Einzelaufstiegsgenehmigung kann bis zu 5 Wochen dauern.

Flüge in Kontrollzonen von Flughäfen können durchgeführt werden, bedürfen aber eine Flugverkehrskontrollfreigabe des entsprechenden Towers, welche zwischen 1 bis 10 Tagen dauern kann. Bitte beachten Sie, dass Flüge in einem seitlichen Abstand <100m von Krankenhäusern leider grundsätzlich und ausnahmslos verboten sind. 

Für Flüge ausserhalb Deutschlands nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt mit uns auf, da es bis zu mehreren Wochen dauern kann, ein Aufstiegsgenehmigung in den entsprechenden Ländern zu erhalten.

Für den Einsatz aller unserer Multikopter verfügen wir über eine gewerbliche Haftpflichtversicherung bis 5 Mio. € Abdeckungsschutz.

 

Bitte beachten Sie folgende Informationen bezüglich der Aufstiegsgenehmigungen:

Eine mit einer Foto- oder Filmkamera bestückte Flugdrohne unterliegt der Aufstiegskontrolle des zuständigen Regierungspräsidiums / Landesluftfahrtbehörde, welches für den Einsatz des Multikopters eine Aufstiegsgenehmigung erteilt.

Für unsere Foto- und Filmdrohnen verfügen wir über eine erweiterte Allgemeinaufstiegserlaubnis. Flüge mit diesen Kameradrohnen können sowohl indoor als auch outdoor zügig durchgeführt werden. In besonderen Fällen ist eine vorausgehende Klärung mit den Polizeibehörden bzw. dem Amt für öffentliche Ordnung notwenig. Dazu zählen Flüge näher als 1,5km von Helikopterlandeplätzen für Rettungszwecke und Kathasprohenschutz sowie Militäreinrichtungen. Bitte beachten Sie, dass Flüge in einem seitlichen Abstand <100m von Krankenhäusern leider grundsätzlich und ausnahmslos verboten sind. 

Seit Januar 2018 verfügen wir auch für unsere Cinema-/Customdrohnen eine Allgemeinaufstiegserlaubnis für mehrere Bundesländer. Somit können ab sofort auch diese großen Flugdrohnen schnell und spontan eingesetzt werden!

Für Flüge ausserhalb Deutschlands nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt mit uns auf, da es bis zu mehreren Wochen dauern kann, ein Aufstiegsgenehmigung in den entsprechenden Ländern zu erhalten.

Für den Einsatz aller unserer Multikopter verfügen wir über eine gewerbliche Haftpflichtversicherung bis 5 Mio. € Abdeckungsschutz.

Bitte beachten Sie folgende Informationen bezüglich der Aufstiegsgenehmigungen:

Eine mit einer Foto- oder Filmkamera bestückte Flugdrohne unterliegt der Aufstiegskontrolle des zuständigen Regierungspräsidiums / Landesluftfahrtbehörde, welches für den Einsatz des Multikopters eine Aufstiegsgenehmigung erteilt.

Für unsere Foto- und Filmdrohnen verfügen wir über eine erweiterte Allgemeinaufstiegserlaubnis. Flüge mit diesen Kameradrohnen können sowohl indoor als auch outdoor zügig durchgeführt werden. In besonderen Fällen ist eine vorausgehende Klärung mit den Polizeibehörden bzw. dem Amt für öffentliche Ordnung notwenig. Dazu zählen Flüge näher als 1,5km von Helikopterlandeplätzen für Rettungszwecke und Kathasprohenschutz sowie Militäreinrichtungen. Bitte beachten Sie, dass Flüge in einem seitlichen Abstand <100m von Krankenhäusern leider grundsätzlich und ausnahmslos verboten sind. 

Seit Januar 2018 verfügen wir auch für unsere Cinema-/Customdrohnen eine Allgemeinaufstiegserlaubnis für mehrere Bundesländer. Somit können ab sofort auch diese großen Flugdrohnen schnell und spontan eingesetzt werden!

Für Flüge ausserhalb Deutschlands nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt mit uns auf, da es bis zu mehreren Wochen dauern kann, ein Aufstiegsgenehmigung in den entsprechenden Ländern zu erhalten.

Für den Einsatz aller unserer Multikopter verfügen wir über eine gewerbliche Haftpflichtversicherung bis 5 Mio. € Abdeckungsschutz.